26 Medaillen für unsere Schwimmer bei den Norddeutschen Meisterschaften in Brauschweig

Sieben Aktive der HT16 reisten am Freitag zu den diesjährigen Norddeutschen Meisterschaften nach Braunschweig und erschwammen sich 7 Gold, 12 Silber und 7 Bronzemedaillen.

Der jüngste Teilnehmer aus unseren reihen, der elfjährige Rafael Miroslaw kam trotz toller Leistungen im Jugendmehrkamp ohne Medaille zurück. Der sechste Platz unter 30 Startern ist aber eine hervorragende Platzierung. Bei dem aus sechs Diziplinen bestehenden Mehrkampf war er in seinem Jahrgang über 100 m Freistil in 1:06,33 der schnellste. 

Die fünfzehnjährige Marie Motyski war mit ihrem Titel über 400 m Freistil in 4:38,97 und  Platz 2 über 200 m Freistil in 2:12,52 die herausragende Schwimmerin der HT16. Dazu kamen noch drei dritte Plätze über und 100 m und 200 m Schmetterling sowie 200 m Lagen. 

Vize Jugendeuropameister Bastian Vollmer konnte sich die Titel über 50 m und 100 m Brust im Finale der offenen Klasse in 0:29,44 bzw. 1:05,30 sichern. Dazu kamen noch zweite Plätze über 100 m und 200 m Schmetterling in 0:57,35 bzw. 2:09,74 sowie über 50 m Schmetterling in 0:25,83. 

Nach überstandener Verletzung freute sich der achtzehnjährige Paul Wiechusen über seinen im Vorlauf errungen Titel über 100 m Brust in 1:06,26. Im Finale der offenen Klasse mußte er Mannschaftskollege Bastian Vollmer den Vortritt lassen und wurde zweiter.Dazu kam ein zweiter Platz über 50 m Brust in 0:30,83. Über 100 m Rücken sowie 200 m Brust erschwamm er sich Paul Bronze in 1:03,34 bzw. 2:26,94. 

Mit einem Titel und zwei Silbermedaillen konnte der sechszehnjährige Norman Marcus über zeugen. Mit 1:00,15 über 100 m Schmetterling erschwamm er sich seine erste Norddeutsche Meisterschaft. Über dei doppelte Distanz war es dann in 2:13,33 Silber. Über 200 m Lagen kam in 2:15,87 eine weitere Silbermedaille hinzu. 

Die bald neuzehnjährige Shanann Bott holte noch einmal einen Titel über 200 m Lagen in 2:32,01 sowie Silber über 100 m Schmetterling in 1:08,74. Über 200 m Schmetterling kam in 2:30,82 eine Bronzemedaille hinzu. Leider lagen diese Zeiten deutlich über ihren Bestzeiten, so das Sie die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften verpasst hat.