5. Finals bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal

Mit tollen Leistungen starteten unsere Schwimmerinnen und Schwimmer Shannan Bott, Johannes Koldehoff, Max Claussen, Paul Wiechhusen, Bastian Vollmer und Jason Marcus in die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften an diesem Wochenende in Wuppertal.

Mit Platz 4 am gestrigen Tag über 800 m Freistil in persönlicher Bestzeit von 8:04,88 eröffnete Johannes Koldehoff den Reigen der Erfolge. Die beiden Brusttalente Paul Wiechhusen und Bastian Vollmer schwammen weiter auf der Erfolgswelle mit Platz 7 über 100 m Brust in 1:01,06 von Paul Wiechhusen und Platz 8 von Bastian Vollmer in 1:01,37.  Max Claussen konnte sich mit Platz 8 für den Endlauf über 50 m Rücken qualifizieren und verbesserte sich dort in 0:25,37 auf den siebten Platz. Jason Marcus präsentierte sich weiter in aufsteigender Form und belegte über 200 m Freistil im B Finale Platz 7 in 1:49,98. Shannan Bott nutzte die 50 m Schmetterling zum Aufgalopp für die längeren Schmetterlingsdistanzen und erfüllte in guten 0:29,44 die Pflichtzeit.

 

Bild: Paul Wiechhusen am Start in Wuppertal.

VorschauAnhangGröße
paul.jpg76.4 KB