DMS - Einfach ein super Tag! (oder ein weiterer Krankenbericht)

Am Donnerstag wurde ich leicht nervös ( Jason’s Augen und Nase sahen nicht so gut aus). Durch Paul wusste ich, dass Johannes Koldehoff auch gerade eine Erkältungsphase hinter sich hat sowie Norman Marcus.Auch Paul der eine Trizepsverletzung auskurieren mussten.. Wie würde das Team also schwimmen?Felix Oss hatte auch ein Kratzen im Hals.

Folglich waren eigentlich nur folgende Kandidaten fit: Max Claussen, Bastian Vollmer, Mark Gerban und Joey Müller. Zuerst muss ich Joey ein dickes Lob ausprechen, da er die 1500m frei geschwommen war und die Strecke so schnell geschwommen ist wie Felix im Vorkampf! Dann Johannes Koldehoff, der trotz seiner Krankheit  auch solide 1500m und 400m hingelegt hat! Jason, der 5 Strecken geschafft hat und einen zweiten platz neben Paul Biedermann über 100m frei ergattern konnte, sowohl Norman, der auch 5 Strecken und gute Leistung an den Tag legte – und dies trotz seines Abrutschens bei den 100m Schmetterling! Felix Oss mit sehr interessanten Rückenwenden und einen 50m frei die wirklich erste Sahne waren! Max Claussen, der neben Biedermann auch einen zweiten Platz machte über 400m Kraul und auch 5 Strecken mit super Punkten brachte! Paul Wiechhusen, der ebenso neben Paul Biedermann einen zweiten Platz über 50m Brust holte und ein super Rennen über 200m Brust abliefert hat. Er schwamm auch 4 Strecken (auch die 400m-Lagen) und mit seiner guten Laune die Mannschaft motiviert hat! Bastian Vollmer, der auch 5 Strecken geschwommen ist und ein ähnliches super Rennen über 200m Schmetterling absolviert hat und somit sein (JB) gut verdient hat! Mark Gerban. der Co-coach beim ersten Aufschnitt gespielt hat (Die Wackler beim Filmen sind durch sein Mitfiebern entstanden) schwamm 2 Strecken und war ganz glücklich die Chance bekommen zu haben in der Bundesliga zu starten ( Danke Nick) .Mein letzter Dank gehört Phillip, der sehr geholfen hat bei Beiden 1500m Rennen und auch als Co-Coach fungiert hat!

Mit Vorkampf und Endkampf zusammen hatten wir 43,147 Punkte im Vorkampf, „nur“ 20,838 Punkte im Endkampf 22,309 (1471 mehr) und somit sind wir auf Platz 4 in der Bundesliga Nord nach vorne gerutscht und dass kann sich sehen lassen!

Oh fast vergessen! Die Leistungen von unseren OSP-Schwimmer sind vielversprechend für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften und ich wünsche allen an dieser Stelle Gesundheit und schnelles Schwimmen!

 

Stephen Marcus