Fördecrossing 2013

Am Samstag, den 10.08.2013, fand das Glücksburger Fördercrossing statt, ein 3-km-Rennen durch die Flensburger Förde von Sønderhav nach Glücksburg.

Bei Windstärke 4-5, bewegter See mit Schaumköpfen, rannten ca. 600 Teilnehmer durch dänische Muschelbänke, um die beste Position zu erreichen auf dem Weg zwischen den Ochseninseln hindurch, um dann auf das Glücksburger Strandhotel auf der Deutschen Seite der Förde zuzusteuern.

Wieder war es ein Start-Ziel-Sieg des WAKENITZMANs Sebastian Barsch, der sich in die ewige Zehnbestenliste des Fördecrossings eintragen durfte. Seit 2001 war dieses keinem Mann mehr gelungen. Der starke Westwind, der zunächst für einen Gegner gehalten wurde, entpuppte sich als Helferlein und so gelang es Sebastian die Förde in 0:34,27 zu durchqueren, in der fünftschnellsten jemals geschwommen Zeit. Zweiter der Herrenwertung wurde Karsten Sasse in 0:36,06, so dass hier ein HT16-Doppelsieg gefeiert werden konnte!

Erste Frau und zweite in der Gesamtwertung wurde Katharina Stephan vom Hamburger SC (HSC) in 0:35,43. Sie pulverisierte die gesamte Frauenkonkurrenz und alle bisherigen Bestzeiten und schwamm die schnellste Frauenförde-x-Zeit seit beginn dieses Spektakels.

Zweite Frau wurde Jana Burkard von der SGS Hamburg in 0:36,33. Das war die viertschnellste Zeit, die eine Frau im Rahmen des Fördecrossings je geschwommen ist.

Alle vier hatten sich zuvor zusammen mit Matthias Krause vom HSC in der Mixed-Mannschaftswertung als Team HAVANA-HAMBURG angemeldet und erreichten zusammen die beste Mannschaftswertung seit bestehen der Querung: 2:22,49. Vielleicht ein Rekord für die Ewigkeit.

Begleitet und fotografiert wurde das Team vom Schweizer Coach und Motivator Timo Rutz.

 

Ergebnisse und Veranstaltungswebsite:

http://www.foerdecrossing.de/

 

Offizielle Presse mit weiteren Fotos:

http://www.shz.de/nachrichten/lokales/flensburger-tageblatt/artikeldetails/artikel/rekorde-beim-gluecksburger-foerdecrossing.html

http://www.shz.de/nachrichten/lokales/flensburger-tageblatt/artikeldetails/artikel/gegen-wind-wellen-und-feuerquallen.html

 

Fotos: