Gesamtbilanz Deutsche Meisterschaften Schwimmen

Bei den Deutschen Schwimm-Meisterschaften in Berlin gelang Max Claussen der Sprung aufs Siegertreppchen. In einer neuen persönlichen Bestzeit von 2:00,69 Minuten schwamm der 21 Jahre alte Student zu Bronze über 200 Meter Rücken. Max war mit der Zeit und der Medaille als Gesamtergebnis sehr zufrieden.

Auch über 50 und 100 Meter Rücken gelang dem unter Veith Sieber trainierenden Sportler eine Platzierung unter den besten Zehn. Über 50 Meter Rücken wurde Claussen in 26,66 Sekunden Zehnter. Auf Platz Acht schwamm er in 56,43 Sekunden über 100 Meter Rücken am letzten Wettkampftag.

Marie Motylski (1997) ging in Berlin über 400 und 1500 Meter Freistil an den Start. Über 400 Meter Freistil belegte sie in 4:38,71 Minuten den 66. Rang. Auf der längsten im Becken geschwommenen Strecke, den 1500 Meter Freistil, schlug sie nach 18:10,73 Minuten als 36 an. Nach der langen Verletzungspause war dies für Marie ein akzeptables Ergebnis.

Aus Berling berichtet Bastian Vollmer