Max Claussen holt Bronze über 200 m Rücken

Mit neuer persönlicher Bestzeit von 2;00,69m über 200 m Rücken und nur 19 Hundertstel hinter dem zweiten Felix Wolf (Potsdam) konnte Max Claussen erstmals das Siegerpodest bei den Deutschen Meisterschaften besteigen. Die Schwimmabteilung gratuliert!

Am morgigen letzten Veranstaltungstag geht Max über die 100 m Rücken an den Start. Auch dort hat er gute Chancen das Finale zu erreichen. Das heutige Ergebnis sollte ihn beflügeln.,

Marie Motylski beendete Ihren Auftritt bei diesen Meisterschaften nach 18:10,73 Min über 1500 m Freistil.