Max Claussen mit geglücktem Start bei der Universade Gwangju

Nachdem die Universade in Gwangju am Freitag Abend feierlich eröffnet wurde, haben für unseren Schwimmer Max Claussen die Wettkämpfe in der südkoreanischen Metropole begonnen. An der Eröffnungsfeier am Freitag Abend konnte er nicht teilnehmen, da seine Wettkämpfe am Samstag Morgen starteten.

Mit einer Vorlaufzeit von 0:56,33 überf 100 m Rücken konnte er sich für die zwei Halbfinals der besten 16 Starter qualifizieren. Dort erreichte er am Samstag Abend nochmals die gleiche Zeit und belegte in seinem Habfinale Platz 7. Damit konnte er sich für das Finale am Abend nicht qualifizieren. Über seine Paradestrecke 200 m Rücken startet er am kommenden Mittwoch. Dort hat er, wenn alles optimal läuft, Chancen auf das Finale.

Über seine EIndrücke von dieser Reise berichtet Max Clausen am der Seiter des Hamburger Schwimmverbandes unter  http://www.hamburger-schwimmverband.de/cms/index.php/news/473-universiade-gwangju-ergebnisse  .