Max Claussen mit zwei Siegen bei der Head Trophy in München

An diesem Wochenende startete Max Claussen mit dem Team des Hamburger Schwimmverbandes bei der Head Trophy in der Münchener Olympia Schwimmhalle. Die Veranstalter bewältigten mit rd. 5000 Meldungen ein Mamutprogramm.

Mit zwei Siegen über 100 m und 200 m Rücken (0:56,82 und 2:04,10) und zwei zweiten Plätzen über 50 m Rücken und 200 m Freistil (0:26,90 und 1:55,04) konnte er mit dem Wochenende in München zufrieden sein.