Norddeutsche Meisterschaften

Erfolgreichster Hamburger Verein bei den Norddeutschen Meisterschaften

In der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover erstrahlte das HT16 Logo mehrmals auf der Anzeigentafel bei den Norddeutschen Meisterschaften auf der 50 m Bahn. Insgesamt sammelten die 6 Schwimmerinnen und Schwimmer 28 Medaillen. Eine tolle Leistung attestierte der mitgereiste HT16 Vereinstrainer Stephen Marcus den Aktiven.

Die dreizehnjährige Marie Motylski erschwamm sich über 100 m Schmetterling in 1:08,26 ihren ersten norddeutschen Meistertitel. Dazu kamen noch zwei Silbermedaillen über 200 m Schmetterling in 2:29,78 und 400 m Freistil in 4:34,17.

Nach einem Jahr USA-Aufenthalt erschwamm sich die 18-jährige Shannan Bott über 100 m (1:06,68) und 200 m Schmetterling (2:27,03) zwei Bronzemedaillen.

Der siebzehnjährige Max Claussen holte sich 6 Titel über 200 m Rücken in 2:06,31 (hier gewann er auch die offene Wertung) sowie 200 Freistil in 1:55,37 (offen Platz 3), 100 m Rücken in 0:58,64 (offen Platz 1 in 0:57,17) und 50 m Rücken 0:27,39 (offen Platz 2 in 0:27,10).

Auf 4 Titel brachte es der achtzehnjährige Bastian Vollmer. Über 50 m Brust siegte er in 0:29,08 sowohl im Jahrgang als auch in der offenen Klasse (0:29,20) . Über 50 m Schmetterling kam er in 0:26,08 zu seinem zweiten Jahrgangstitel. Über 100 m Brust ließ er nach Platz zwei (1:07,40) in der Jahrgangswertung im offenen Finale seinen vierten Titel in 1:05,50 folgen. Dazu kamen noch zwei zweite Plätze im Jahrgang über 50 m Freistil in 0:24,21 und 100 m Schmetterling in 0:57,95.

Der achtzehnjährige Paul Wiechhusen siegte über 100 m (1:06,12) und 200 m Brust (2:25,49) in seiner Altersklasse. In den Endläufen der offenen Klasse über 100 m Brust musste sich Paul seinen Vereinskollegen Bastian Vollmer in 1:05,92 sowie 50 m Brust in 0:29,92 knapp geschlagen geben und erreicht Platz 2. Dazu kam noch einen Bronzemedaille über 50 m Brust in seiner Altersklasse.

Der sechszehnjährige Norman Marcus holte sich drei Medaillen. Über 200 m Schmetterling in 2:16,93 und 50 m Schmetterling in 0:27,09 war es die Silbermedaille. Über 100 m Schmetterling in 1:01,30 erschwamm er sich Bronze.

Die tolle Mannschaftsleistung der HT16-Schwimmer krönte die 4 x 100 m Lagenstaffel der Herren mit Platz 2 in 3:59,13 in der Besetzung Max Claussen (Rücken), Paul Wiechhusen (Brust), Norman Marcus (Schmetterling) und Bastian Vollmer (Freistil).

In knapp drei Wochen geht es bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin für die HT16-Schwimmerinnen und Schwimmer um die Wurst. Insbesondere das Trio Bastian Vollmer, Paul Wiechhusen und Max Claussen rechnet sich Chancen für eine Qualifikation zu den Jugend-Europameisterschaften aus.

Andreas Wolff

 

Paul, Max, Norman, Bastian

 

Bastian, Max, Paul, Norman