Paul Wiechhusen gewinnt mit der 4 x 100 m Lagen Staffel Silber bei den Junioren Europameisterschaften

Der Abschlußtag brachte für Paul Wiechhusen ein silbernes Happy End. Zunächst erkämpfte sich Paul in 1:03,27 Platz 6 im Finale über 100 m Brust. Die 4 x 100 m Lagenstaffel hatte sich am Morgen als sechster der Vorläufe für das Finale am Abend qualifiziert. Zu dieser Staffel zählten mit Max Claussen als Startschwimmer über Rücken und Bastian Vollmer über die Brustdistanz zwei weitere HT16 Schwimmer.

Im Finale am Abend erschwamm sich die Deutsche Staffel in der Besetzung Christian Diener, Marius Kusch, Paul Wiechhusen und Max Mral in 3:42,57 die Silbermedaille. Sie musten sich nur der Siegreichen Staffel aus Italien geschlagen geben. 

Mit vier Finalteilnahmen und zwei Silbermedaillen haben unsere Schwimmer ein tolles Ergebnis erzielt. Die HT16 gratuliert Bastian, Max und Paul sowie ihren Trainern Petra Wolfram und Veith Sieber sehr herzlich zu diesen Erfolgen. Morgen werden die drei mit ihrem Trainer Veith Sieber aus Belgrad zurückkehren und in den wohlverdienten Urlaub gehen.

 

Paul und Bastian

Archivfoto: Paul und Bastian