Beach-Volleyball: Lutz/Brüser bleiben vorn

In einer Spielrunde alle gegen alle wurden die Sieger des YOUNGBEACH-Turniers U15 in Horn ermittelt. Am Ende jubelten Tim Sevecke und Max Nissen und reckten die Goldmedaillen in die Sonne. Im abschließenden Spiel entschied sich der Turniersieg zwischen Sevecke/Nissen vom Eimsbütteler TV sowie Moritz Camp und Fabian Richter (beide Hamburger Turnerschaft von 1816). Mit vielen knalligen Aufschlägen, langen Ballwechseln und vereinzelten Blockaktionen begeisterten die vier Spieler das anwesende Publikum. Obwohl das Spiel mit 2:0 (15:11, 15:11) endete, war es durchgehend spannend. Am Ende machte die Zahl der Aufschlagfehler den Unterschied. Auf Augenhöhe mit den beiden Top-Teams agierten Paul Hinz und Pawel Matusik (beide Hamburger Turnerschaft von 1816), die gegen ihre Teamkollegen knapp mit 2:1 siegten und gegen Sevecke/Nissen mit 1:2 verloren.

Sehr zufrieden mit seiner Platzierung war auch der Führende der U15-Ranglisten Thorben Lutz: "Ich sammle weiter alle Punkte ein, die ich kriegen kann." Mit 66 Punkten Vorsprung geht Lutz in die letzten vier Turniere - einschließlich des großen Saisonfinales am ersten Tag der Sommerferien. Im direkten Vergleich mit den beiden Teams des Finales war für Thorben und Carlo heute kein Sieg möglich. Die aufwändig gestaltete Bronzemedaille tröstet.

Bei den Mädchen siegten Paulina Rogowski und Katharina Kreft (beide VG WiWa) und schoben sich auf die Plätze 3 und 6 der Rangliste. Mit 72 Punkten Abstand zur Führenden Caroline Krob der VG Finkenwerder kündigt sich bei den Mädchen ein ebenso spannendes Saisonfinale an.

Die kompletten Ranglisten sind unter www.youngbeach.de abrufbar.

Oliver Camp

Bildanhang: