Teams

„Wir wollen erste Adresse sein, wenn Kinder sich für Volleyball interessieren und unsere erlebnis- und gemeinschaftsorientierte Jugendarbeit ausbauen“, erläutert Jugend-Koordinator Daniel Prade. „Dazu gehören neben Ferienaktionen, wie den Volleydays im Herbst und der Volley-Woche im Sommer auch sportübergreifende Events wie Ferienfahrten, beispielsweise nach Dänemark“, ergänzt Prade. Um das gesteckte Ziel zu erreichen, kooperiert die HT16 erfolgreich mit Grundschulen, Gymnasien und Stadtteilschulen in Hamm, Marienthal, Horn, Hohenfelde und St. Georg. Mit Hilfe der sportinteressierten Lehrenden an den Schulen gelingt es, viele Jugendliche zu begeistern. Der Ausbau des Schulnetzwerks der HT16 erfolgt in enger Kooperation mit dem Hamburger Volleyball-Verband erfolgen, um Talente früh zu erkennen und zu fördern.

Der Schlüssel zu einem langfristigen Engagement der Jugendlichen im Volleyball ist jedoch die Unterstützung der Eltern. “Egal ob Anreise zu einem Spieltag oder Ausrichtung einer Jugendmeisterschaft – ohne die Unterstützung der Eltern, die ihr Kind zusätzlich motivieren, bleiben wir unter unseren Möglichkeiten”, weiß der erfahrene Jugendtrainer Prade. Ein Qualitätsmerkmal der HT16: Ausschließlich lizenzierte Trainerinnen und Trainer leiten die Trainingsgruppen.

Für Jugendliche gibt es zwei Arten von Wettkämpfen: Die Hamburger Meisterschaften der jeweiligen Jahrgänge und die Punktspiele in den Jugendligen. In Einzelfällen können Jugendliche auch in mehreren Jugendteams trainieren und spielen, um die sportliche Entwicklung zu fördern. Besonders talentierte Jugendliche können zusätzlich am Spielbetrieb der Erwachsenen teilnehmen, um leistungsgemäß gefordert zu werden. Die Jugendtrainerinnen und -trainer der HT16 können aus dieser Auswahl für jeden eine passende sportliche Herausforderung zusammenstellen.

Um die erfolgreiche Jugendarbeit ausbauen zu können, benötigt die HT16 Geld- und Sachspenden. Den entsprechend steuerabgabenmindernden Nachweis ihrer Unterstützung stellt die Geschäftsstelle umgehend aus. Bitte spenden Sie auf das Konto bei der Hamburger Sparkasse BLZ 20050550, Kontonummer 1081212274.

Haben Sie Fragen, dann steht Ihnen Abteilungsleiter Oliver Camp gern mit weiteren Informationen zur Verfügung: Telefonisch unter 0173.6042487 oder per E-Mail an oliver.camp@ht16.de