Außerordentliche Delegiertenversammlung am 25. März 2021

Auf Antrag des Vorstandes der Hamburger Turnerschaft von 1816 r. V. findet am Donnerstag, den 25. März 2021 um 18:30 Uhr eine außerordentliche Delegiertenversammlung statt.

Die Versammlung wird digital stattfinden. Aus organisatorischen Gründen können an der Versammlung nur die Delegierten gemäß § 13 der Satzung sowie ggf. Kandidaten:innen der zu wählenden Ämter sowie Antragssteller:inen von Anträgen teilnehmen.

Tagesordnung außerordentliche Delegiertenversammlung am 25. März 2021

Wahlen

Die unter Top 6 (Verkündigung der Wahlergebnisse) aufgeführten Wahlen finden im Vorwege der Delegiertenversammlung in einem schriftlichen Verfahren statt. Die Zur Wahl stehenden Kandidaten findet ihr unten.

Neben den bereits vorliegenden Wahlvorschlägen für die neu zu besetzenden Ämter können bis zum 11.03.2021 weitere Wahlvorschläge an den Wahlausschuss gesandt werden. Dies ist sowohl per Mail an peter.kohlbrandt@web.de oder per Post an die Hamburger Turnerschaft v. 1816 r.V., zu Händen Wahlausschuss, Sievekingdamm 1, 20535 Hamburg, möglich.

Weitere Wahlvorschläge werden durch den Wahlausschuss an die Delegierten weitergeleitet und diese werden dann bis zum 22.03.2021 Ihr Votum abgeben. Am 23.03.2021 findet die Auszählung der Stimmen statt. Das Ergebnis der Wahlen wird auf der Delegiertenversammlung bekannt gegeben.

Anträge an die Delegiertenversammlung

Anträge an die außerordentliche Delegiertenversammlung können unter den Bedingungen des § 16 der Satzung schriftlich an den Vorstand per E-Mail an christian.hansen@ht16.de oder auf dem Postwege an Hamburger Turnerschaft v. 1816 r.V., zu Händen Vorstand, Sievekingdamm 1, 20535 Hamburg gestellt werden. Um eine vorherige Information der Delegierten gewährleisten zu können, bitten wir um Eingang der Anträge bis zum 11.03.2021. 

Die Anträge werden dann im Anschluss an die Tagesordnung unter Top 6 behandelt, wenn zweidrittel der Delegierten dies für dringlich erachten.

Kandidatenvorstellung für die anstehenden Wahlen

Vorstandsmitglied für die Kommunikation & Informationstechnologie

Kandidat 1

Mein Name ist Mike Carstensen, ich bin 53 Jahre alt und seit 25 Jahren Mitglied der HT16.  Über viele Jahre habe ich aktiv Handball gespielt und bin jetzt nach meiner aktiven Spielerzeit als Trainer und Abteilungsleiter tätig. Darüber hinaus habe ich mich bei der Wahl des/r Sportler:in des Jahres und zum Tag des Ballsports im Verein engagiert.

Durch meine über dreißigjährige Berufserfahrung im Qualität- und Produktionsumfeld mit Führungsverantwortung bin ich es gewohnt Prozesse zu analysieren, zu hinterfragen und nachhaltig zu etablieren. Projekte im Bereich Kommunikation und in der IT sind mir daher nicht fremd. Ich sehe die HT 16 im Wandel. Neue Sportarten etablieren sich, traditionelle Sportarten entwickeln sich weiter, wir werden digitaler und müssen uns der Nachhaltigkeit annehmen. Wir benötigen stabile und moderne Prozesse, eine passende Vereinssatzung, Erfolg und viel Spaß.

Ich würde mich diesen Themen gerne in verantwortungsvoller Position im Vorstand widmen und würde mich freuen, wenn ihr mir eure Stimme gebt.

Kandidat 2

Ich bin Karsten Sasse aus der HT16 und 43 Jahre alt!

Ich treibe seit Kindesalter leistungsorientierten Sport und seit ca. 15 Jahren tue ich das in der HT16. Unser HT16-Bundesligateam ließ mich in Hallen zwischen Hannover und Kiel schwimmen. Der Triathlonsport gab mir die Möglichkeit Wettkampferfahrungen in den Bergen Neuseelands und den Wellen des Rio De La Platas vor Uruguay zu sammeln.

Genauso lange bin ich ehrenamtlich Kassenwart der Schwimmabteilung. Des Weiteren beschäftige ich mich in dieser mit Berichterstattung und SocialMedia und betreue unsere jugendlichen Kaderathleten im Olympiastützpunkt. Mit Andreas Wolff habe ich erfolgreich über Jahre gemeinsam das internationale Schwimmfest Hamburger SprintCup organisiert.

Mit Freude komme ich meiner Pflicht als Mitglied nach, indem ich die Schwimmabteilung als Delegierter und im Vereinsrat vertrete. In diesen Gremien setze ich mich seit Jahren über die Schwimmabteilung hinaus für mehr Transparenz und Kommunikation ein und wünsche mir mehr Austausch mit den Mitgliedern und im Verein.

Ich befinde mich mit einigen Mitgliedern bereits in der Planungsphase zur Gründung einer Behindertensportabteilung und möchte mich als Vorstandsmitglied weiter dafür einsetzen.

Beruflich habe ich mich im Customer Service viel mit Lieferanten ausgetauscht. Seit einigen Jahren arbeite ich als Systemarchitekt im Kompetenzzentrum für Configuration Management und betreue und verbessere Prozesse und Softwareentwicklung in der Luftfahrtbranche. Meine kommunikative, sportliche und berufliche Erfahrung möchte gerne noch mehr in die HT16 einbringen.

Vorstandsmitglied zur Förderung des Ehrenamtes

Mein Name ist Ahmet Sahin, ich bin 34 Jahre alt, verheiratet und in der Pflegebranche tätig. Ich bin Abteilungsleiter des Bereichs Fußball in der HT16 und kenne den Verein schon seit meiner frühesten Kindheit. Ich begann hier meine Fußballkarriere und habe nach einigen inaktiven Jahren im Jahr 2017 als Trainer und anschließend als Abteilungsleiter wieder meine Position im Verein gefunden. In den letzten vier Jahren konnte ich die Abteilung Fußball neu strukturieren sowie ein starkes Trainer- sowie Betreuerteam aufbauen und somit unsere Mitgliederzahlen erhöhen.

Mir ist es wichtig unseren Mitgliedern und besonders den Kindern und Jugendlichen sportliche Werte zu vermitteln, ihre körperliche Aktivität zu steigern und den Spaß am Vereinssport zu transportieren. In den nächsten Jahren ist es u.a. mein Ziel den Verein weiter zu stärken sowie die Sportstätte an der Legienstraße auf das Niveau unseres Sportzentrums am Sievekingdamm zu bringen.

Das Ehrenamt ist die Basis meiner Abteilung. Als Vorstandsmitglied möchte ich meine Erfahrungen aus der ehrenamtlichen Arbeit in den Gesamtverein einbringen und diesen damit stärken. Ich bin zuversichtlich, dass wir unseren Verein zukunftsfähig gestalten können, ohne dabei unsere alten und guten Werte zu verlieren. Ich würde mich daher freuen als Vorstandsmitglied diesen Weg für den Verein mitzugestalten um so den ältesten Sportverein der Welt für die Zukunft zu stärken. 

Vorstandsmitglied für Finanzen

Mein Name ist Ekkehard Mueller und ich bewerbe mich um das Amt des Vorstands für Finanzen. Ich bin seit mehr als 15 Jahren Mitglied der Triathlonabteilung der HT16, bin verheiratet und habe drei Kinder.

Ich habe Politik und Volkswirtschaftslehre studiert und bin als Leiter Kundenservice in der SPIEGEL-Gruppe angestellt. Vom Controlling bis zur Weiterentwicklung von internen Prozessen gehört beispielsweise auch die Führung eines Buchhaltungsteams zu meinen Aufgaben. Meine Zielsetzung für das Amt ist, durch externen Sachverstand zu unterstützen und mich für die Weiterentwicklung der Satzung einzusetzen.

Mein ehrenamtliches Engagement in der HT16 habe ich 2006 als Abteilungsleiter der Triathleten begonnen und mich in diesen 5 Jahren für den weiteren Ausbau der Trainingszeiten und den Gewinn weiterer Mitglieder für die HT16 eingesetzt. 2009 habe ich mit Andreas Wolff den Hammer Lauf ins Leben gerufen, der seitdem jährlich mit der Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer im Frühjahr veranstaltet wird und der HT16 Aufmerksamkeit bei Sportlern über den Stadtteil hinaus verschafft. Zudem habe ich mich von 2011-2018 als Vorstand Marketing und Öffentlichkeitsarbeit engagiert und die Planungen für den Vereinsneubau im Vorstand begleitet.

Vorstandsmitglied Bau

Mein Name ist Eduard Dinges, ich bin 47 Jahre alt und Abteilungsleiter Boxen sowie Boxtrainer C-Lizenz in der HT16.

Ich war bis 2007 aktiver Boxer, seit 2007 bin ich als Boxtrainer tätig. 2013 habe ich den Verein „DRS Sportverband e.V.“ (120 Mitglieder) gegründet, in dem ich als Trainer, Abteilungsleiter und Kassenwart tätig war, 2017 habe ich den Verein in die HT16 integriert.

Seit 2016 bin ich Vorstandsmitglied im Hamburger Boxverband, 2017 bis 2019 Kassenwart, ab 2019 technischer Leiter.

Ich war bis 2008 als selbständiger Elektrohandwerksmeister tätig, seit 2008 bin ich bei der Siemens AG beschäftigt, bis 2017 im Bereich Engineering/ Projektleitung im Neubau, Sanierung Industriebau, Anlagenerrichtung, Energieverteilung, Umspannwerke und Schiffbau, seit 2017 im Bereich Environmental Protection, Health Management and Safety, Fachkraft für Arbeitssicherheit Standorte Hamburg, Kiel und Rostock.

Ich würde mich freuen, mit meinem Wissen und meiner langjährigen Erfahrung die HT16 im Bereich Bau unterstützen zu dürfen.

Vorstandsmitglied für Öffentlichkeitsarbeit

Mein Name ist Raiko Morales, ich bin 37 Jahre alt. Hauptberuflich betreibe ich ein Ingenieurbüro. Ich habe in der Zeit von 2013 bis 2019 die Boxabteilung von einer Abteilung mit Schwerpunkt Fitness Boxen zu einer Wettkampfsportabteilung weiterentwickelt. Als ehemaliger Leistungssportler und derzeitiger Vizepräsident des Hamburg Boxverbandes liegt mir der Wettkampfsport, wie er in der HT16 betrieben wird sehr am Herzen. Ich habe 2017 das Vorstandsamt für diesen Bereich übernommen. In diesem Rahmen war die Moderation der Eröffnung des neuen Sportzentrums ein absolutes Highlight für mich. Ich würde daher gern zusammen mit dem Vorstandsteam an der Weiterentwicklung der HT16 arbeiten und dazu mein Wissen und Know-How einbringen.

Wahl eines Mitgliedes zum Wahlausschuss

Dirk Martinssen ist seit vielen Jahren eins von 3 gewählten Mitgliedern des Wahlausschusses. Dirk hat seine Bereitschaft erklärt, erneut für den Wahlausschuss zu kandidieren und die Arbeit dieses Gremiums zu unterstützen.

Wahl eines Mitgliedes des Schiedsgerichts

Mein Name ist Christian Böttger, ich bin seit fast 20 Jahren Mitglied in der HT16 und aktiv in der Judoabteilung. In Vor- und hoffentlich auch Nach-Coronazeiten bin ich dort Trainer einer Erwachsenengruppe.

Von Beruf Rechtsanwalt, war ich in den 2010er Jahren insgesamt 2 Amtsperioden im Vorstand der HT16 im Amt für IT und Kommunikation im Wesentlichen mit der Erstellung und Betreuung der Homepage befasst.

Wahl für das Amt des Rechnungsprüfers

Mein Name ist Olaf Namat. Kurz zu meiner Person: Ich bin seit ca. 5 Jahren Mitglied in der HT 16, Sparte Fitness. Ich bin Jahrgang 1964, also 57 Jahre jung, und wohne seit 2015 in Hamburg-Hamm. Ich bin verheiratet und habe 2 erwachsene Kinder. Beruflich bin ich Bankkaufmann und seit 40 Jahren bei der Haspa tätig, dort habe ich 26 Jahre Leitungserfahrung gesammelt. Ich freue mich meinen Verein, die HT 16, aktiv unterstützen zu können.

Bewerbung für das Vorstandsamt für Rechtsangelegenheiten

Mein Name ist Matthias Beyer und meine Verbindung mit der HT16 besteht seit 1987 als ich erstmals Vereinsmitglied wurde. Seitdem war ich in den Abteilungen Fußball, Tennis und Fitness aktiv. Mit meiner Fussballmannschaft habe ich über Jahre das vereinsinterne Fußballturnier an Christi Himmelfahrt mitorganisiert. Die erzielten Einnahmen kamen der Jugendabteilung zugute.

Meine große Liebe habe ich in der HT16 gefunden: Mit der ehemaligen Kitaleitung und einer der lebenden Legenden der HT16, Sandra Schmilgeit, bin ich seit 2019 verheiratet. Gemeinsam sind wir Eltern von vier Kindern.

Das herausfordernde Jahr mit „Corona“ hat gezeigt, dass wir uns neuen Gegebenheiten und Vorgaben anpassen müssen und diese ins Vereinsleben übertragen müssen. Das letzte Jahr hat auch gezeigt, dass wir aufmerksam und wachsam sein müssen und unser Umfeld hinterfragen sollten. Die HT16 braucht wieder einen vollständigen Vorstand. Ich habe nicht Jura studiert, aber ich bin rechtschaffend, ehrlich und direkt. Ich setze mich gerne für andere Menschen ein und habe keine Angst deren Rechte zu vertreten.

Ich möchte mich mit diesem Vorstandsamt auseinandersetzen und für Euch die HT16 mitgestalten. Ich habe 20 Jahre lang als selbstständiger Einzelhandelskaufmann meinen Lebensunterhalt erwirtschaftet.

Das hat mich über die Jahre häufig Rechtsfragen des Lebens lösen lassen müssen.

Die Sorgen der Basis zu verstehen ist wichtiger als das Paragraphenstudium.

Ich möchte mir unter den studierten und belesenen Mitgliedern einen Rechtskompetenzpool aufbauen und so die Abteilungen und mehr Mitglieder in die gelebte Vereins- und Vorstandsarbeit einbringen.