HT16 Schwimmer bei Schwimm-WM am Start

Bereits zum zweiten Mal in seiner noch jungen Karriere geht unser HT16 Eigengewächs Rafael Miroslaw bei den am Samstag beginnenden Schwimmweltmeisterschaften in Budapest an den Start.

Bei seiner ersten Teilnahme 2019 wurde Rafael in der 4 x 200 Freistil Staffel eingesetzt und sorgte mit seinen Teamkollegen durch ihre Finalteilnahme dafür, dass die deutsche Staffel in Tokio an den Start gehen konnte. Leider musste Rafael seinen Traum von Olympia verletzungsbedingt aufgeben.

Mit seinem Wechsel in die USA an die University of Indiana machte er einen Neuanfang und meldete sich im April beim Qualifikationswettkampf in Berlin eindrucksvoll mit deutschem Rekord über 100m Freistil in der Weltklassezeit von 0:47,92 zurück. Damit ist der der Erste Deutsche unter 48 Sekunden.

In Budapest wird er neben den 100m Freistil auch über die doppelte Distanz im Einsatz sein und natürlich in der Staffel über 4 x 200 m Freistil sowie in der Lagenstaffel.

Die HT16 Schwimmerinnen und Schwimmer drücken Rafael für die WM alle Daumen und werden zahlreich an den Bildschirmen mitfiebern!