HT16 Schwimmer im Großeinsatz

Während Rafael Miroslaw sich bei der Schwimm-WM in Budapest mit der Weltelite misst, sind mit Justin Bott und Jonathan Chung Lee zwei weitere HT16 Eigengewächse bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin am Start. Dabei qualifizierte sich Justin in hervorragenden 1:03,31 für das Finale über 100m Brust am heutigen Abend. Bereits die Qualifikation fürs Finale unter die acht besten Schwimmer Deutschlands ist eine tolle Leistung. Wir drücken für heute abend die Daumen!

Morgen starten Jonathan und Justin dann über 200 m Brust, auch hier kann sich Justin berechtigte Hoffnungen auf einen Finaleinzug machen. Dies wird dann in der ARD zu sehen sein, die am morgigen Sonnabend ab 10:00 Uhr die verschiedenen Wettkämpfe überträgt.

Am Sonntag wird Rafael dann mit der 100m Lagenstaffel zum Abschluss der WM um den Finaleinzug kämpfen.