Schulen + soziale Einrichtungen

Wir ermöglichen Schulklassen und anderen Gruppen bei uns mit unseren oder auch Ihren eigenen Trainern zu klettern. Wenn eine Lehrkraft eine Qualifikation im Bereich Sportklettern besitzt, darf diese gerne die Kinder mit sichern.

Unser Kletterangebot umfasst zwei Stunden. Die Preise richten sich nach der Größe der Gruppe und benötigen je nach Gruppengröße ein oder mehr Trainer / Betreuer. Auf einen Trainer kommen 6-9 Schüler/in. Lehrpersonal muss anwesend sein. Aus Sicherheitsgründen führt die Lehrkraft allgemeine disziplinarische Aufsicht.

Beim Klettern muss ein im Klettersport ausgebildeter Lehrer dabei sein. Wenn der nicht zur Verfügung steht, kann ein Trainer der HT16 gebucht werden. Auf Anfrage können wir eine hausinterne Lehrerschulung für den Boulderbereich anbieten.

Die Einverständniserklärungen aller Schülerinnen und Schüler sowie eine Erlaubnis der Schulleitung muss vorgelegt und vor dem Klettern bei der HT16 abgegeben werden.

Leistungen und Kosten:
Montag bis Freitag, je 2 Stunden (zwischen 8 und 16 Uhr)

Klettern und Bouldern:
Feste regelmäßige Termine: 7,00 € pro Schüler/in

Trainer: 60,00 € pro Termin / pro Trainer
Lehrer und Betreuer zahlen keinen Eintritt, wenn sie nicht mit klettern 😉
Dieser Tarif gilt nur für offizielle Veranstaltungen der Schulen und sozialen Einrichtungen für alle Schüler bis max. 17 Jahren.

Mitbringen: Bequeme Sportbekleidung und saubere Hallenschuhe

Ort: HT 16 , Sievekingdamm 1, 20535 Hamburg

Anmeldung unter kurse@klettern.ht16.de oder direkt an der Rezeption im Sportzentrum, Sievekingdamm 1, 20535 Hamburg

Bitte spätestens 15 Minuten vor Kursbeginn im HT16 Sportzentrum an der Rezeption melden.

Kinder:
1.1 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren müssen vor der ersten Nutzung der Einrichtungen der Kletterhalle eine Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten vorlegen.
1.2 Kinder bis 14 Jahre dürfen die Anlage nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder eines schriftlich beauftragten Erwachsenen nutzen.
1.3 Jugendliche ab dem 14. Lebensjahr dürfen die Anlage auch ohne Begleitung der Eltern oder eines Aufsichtspflichtigen nach Vorlage einer entsprechenden schriftlichen Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten nutzen.
1.4 Erziehungs-, bzw. Aufsichtsberechtigte, haften für ihre Kinder, bzw. für die ihnen anvertrauten Personen.