RSG Leistungssport

Rhythmische Sportgymnastik – die Verbindung von Sport und Ästhetik

Durch die Verbindung von Musik, einer kreativen Bewegungsgestaltung, sportlichen Höchstanforderungen und ästhetischer Eleganz bei der Präsentation wird diese Sportart gerade für junge Mädchen immer reizvoller und attraktiver.

Fünf Geräte stehen zur Auswahl:

  • Seil
  • Ball
  • Reifen
  • Keulen
  • Band

Hier sind der Kreativität nahezu keine Grenzen gesetzt – ob in der Gestaltung von Übungen oder bei der Auswahl der Begleitmusik und der Kostüme.

Die Trainerin Meri Andronikaschwili fördert die Kinder seit mehr als 10 Jahren bei der HT16 mit unvergesslichen Erfolgsgeschichten. 

Sie hat viele junge Gymnastinnen sportlerisch erzogen: Mit jedem Mädchen fängt sie mit kleinen Übungen an und bringt sie alle weiter bis an ihre Höchstleistung, und das mit vollem Einsatz, voller Aufmerksamkeit, voller Zuwendung sowie voller Leidenschaft für diese Sportart.